city-walks

Vienna Pass oder Wien Karte?

Welche Variante passt am besten zu Ihnen? Bei diesem Test können Sie auf einem Blick die City Cards für Wien vergleichen und sehen sofort, wie Sie am günstigsten die verschiedenen Sehenswürdigkeiten der Stadt erkunden können.

City Cards Test Vienna Pass
 Wien  Karte 
Gratis Eintritt zu Top Sehenswürdigkeiten
Öffentlicher Verkehr Zone 100 gratis ¹
Hop on Hop Off Busse gratis
Ermäßigungen für Sehenswürdigkeiten und vielem mehr
Ermäßigter Preis für Flughafentransfer
Kosten 1 Tag € 59,00 € 13,90
Kosten 2 Tage € 74,00 € 21,90
Kosten 3 Tage € 89,00 € 24,90
Kosten 6 Tage € 114,00

Preise Stand August 2016

¹) mit Aufpreis

Kurzbeschreibung

Durch den Vienna Pass erhalten Sie kostenlosen Eintritt zu über 60 Top Sehenswürdigkeiten in Wien und können das Service der Hop on Hop Off Busse nutzen, welche auch Ausflüge rund um die Stadt anbieten. Unter den inkludierten Sehenswürdigkeiten findet man die beliebtesten Touristenziele wie: Schloss Schönbrunn & Tiergarten, Lipizzaner bei der Morgenarbeit, Wiener Riesenrad, Madame Tussauds und die Hofburg mit den Schauräumen des Kaiserappartements.

Die Wien Karte ist im wesentlichen eine Zeitkarte der Wiener Linien mit zahlreichen zusätzlichen Ermäßigungen für ausgewählte Sehenswürdigkeiten, Shops, Restaurants, Cafes, Konzerte und andere Angebote. Der Aufpreis gegenüber einer einfachen Zeitkarte beträgt in etwa 8,50 Euro bei der 2 und 3 Tages Variante. Wenn Sie zum Beispiel Schloss Schönbrunn (Classic Pass), den Tiergarten und die Lipizzaner bei der Morgenarbeit mit der Wien Karte besuchen, haben Sie schon 8,60 Euro bei den Eintrittspreisen wieder gespart.

Anbieter im Vergleich:

Test Fazit

Der Vienna Pass ist die günstigste Lösung, wenn Sie möglichst viele Sehenswürdigkeiten besuchen wollen. Schon bei einem 2 Tage Intensiv Programm zahlt es sich aus, in den Vienna Pass zu investieren. Hat man vor die 3 oder 6 Tages Variante in Anspruch zu nehmen, dann macht sich die Karte auch bei einem nicht so dichten Programm bezahlt. Falls Sie nicht in der Nähe einer Hop on Hop Off Bushaltestelle wohnen, sollten Sie eventuell die optionale Travelcard gleich mitbestellen.

Wenn Sie planen viel mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu unternehmen und nur ausgesuchte Highlights besuchen wollen, dann ist die Wien Karte empfehlenswert. Mit dieser bekommt man nicht nur ermäßigte Eintrittspreise bei zahlreichen Sehenswürdigkeiten, sondern hat noch viele andere Möglichkeiten den einen oder anderen Euro zu sparen, zum Beispiel beim Einkaufen oder bei einem Restaurant Besuch.

Infos zum Bestellen

Beide Varianten können Sie sowohl bei einigen Reiseveranstaltern, als auch direkt bei den Anbietern online bestellen. Obwohl die Preise meistens gleich sind, gibt es wesentliche Unterschiede bei den Konditionen wie den Stornierungsbedingungen. Wenn Sie den Vienna Pass direkt bei dem Anbieter bestellen, haben Sie den Vorteil einer Geld-zurück-Garantie. Das heißt, bei Nichtaktivierung können Sie den Kaufpreis innerhalb einer gewissen Frist zurückfordern. Direkt bestellen unter:   Vienna Pass*   Wien Karte*

2 Tage Sightseeing Vorschlag

Standard Programm

Tag 1:

Tag 2:

Vienna Pass
 Wien  Karte 
Vorort Preis
ca. € 82,80 ca. € 74,40 ca. € 76,30

Intensiv Programm

Tag 1 zusätzlich:

  • Hofburg mit Silberkammer, Sisi Museums und Kaiserappartements
  • Lipizzaner bei der Morgenarbeit

Tag 2 zusätzlich:

Vienna Pass
 Wien  Karte 
Vorort Preis
ca. € 82,80 ca. € 115,80 ca. € 124,70

Bei den Kosten wurden jeweils 6 Einzelfahrscheine berücksichtigt. Da beim Vienna Pass die kostenlose Hop On Hop Off Nutzung möglich ist, wurden in diesen Berechnungen nur 4 Einzelfahrscheine inkludiert.

2 Tage Sightseeing Low Budget Vorschlag

Falls Sie sich entscheiden keine City Card für Ihren Aufenthalt zu kaufen wäre folgendes Programm eine günstige Möglichkeit.

Tag 1:

Tag 2:

Ein Kombiticket für Madame Tussauds und das Riesenrad erhält man online kostengünstig unter: Madame TussaudsMadame Tussauds Wien*

Inklusive 6 Einzelfahrscheine betragen die Kosten dann nur: ca. € 37,10

a-info-de

Diese Website verwendet Cookies.   Mehr Infos