city-walks

Schloss Belvedere Wien

Erreichbarkeit: U-Bahn U1 Station Südtiroler Platz Hauptbahnhof, Straßenbahn Linie 18 und O, Haltestelle Quartier Belvedere (mehr Details unter Besucher-Infos)

Öffnungszeiten: Oberes und Unteres Belvedere sind täglich von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Das Untere Belvedere ist zusätzlich am Mittwoch bis 21:00 Uhr geöffnet. Der Belvederegarten ist von 1. April bis 31. Oktober ab 6:30 Uhr und von 1. November bis 31. März ab 7:30 Uhr geöffnet. Der Park hat unterschiedliche Schließzeiten, ist aber im Winter zumindest bis 17:30 Uhr geöffnet und im Sommer teilweise sogar bis 21:00 Uhr. (Link zur Homepage mit aktuellen Zeiten weiter unten)

Tipp: Verpassen Sie nicht die einzigartige Sammlung an Gemälden im Oberen Belvedere und werden Sie zum Kunstliebhaber. Obwohl der Audioguide zusätzlich kostet, sollten Sie sich diesen Luxus gönnen um mehr über die verschiedenen Highlights zu erfahren.

Besucher-Infos:

Das Schloss Belvedere ist aufgeteilt auf zwei Gebäudeeinheiten. Das Obere und Untere Belvedere, beide wurden im 18. Jahrhundert im Auftrag von Prinz Eugen von Savoyen errichtet. Dazwischen befindet sich eine riesige Gartenanlage. Das Schloss diente als Wiener Sommerresidenz für den erfolgreichen Feldherr Prinz Eugen von Savoyen. Das sehenswerte Schloss und die schön gestaltete Gartenanlage sind im barocken Stil errichtet worden.
Heute können sie beide Gebäudeteile und den Park besuchen. Im Oberen Belvedere befindet sich eine Dauerausstellung mit großteils österreichischen Kunstwerken. Im Unteren Belvedere werden wechselnde Ausstellungen aus verschiedenen Kunstepochen gezeigt.

Wie sollten Sie Anreisen?

Die komplette Schlossanlage mit Garten liegt auf einem flachen Hang und hat eine Länge von etwa 1 km. Wenn Sie Ihren Spaziergang durch die Gartenanlage lieber entspannt bergab gehen wollen, sollten Sie Ihren Besuch auf der Seite des Oberen Belvedere starten. Der Haupteingang dort befindet sich direkt bei der Ecke Prinz Eugen-Straße / Landstraßer Gürtel. Das nächste öffentliche Verkehrsmittel ist die Straßenbahn. Die Haltestelle Quartier Belvedere ist nur ca. 150 m entfernt. Die U-Bahn Station Südtiroler Platz Hauptbahnhof liegt nur 1 Straßenbahnhaltestelle weiter, etwa 600 m entfernt vom Haupteingang zum Schloss Belvedere.
Beim Unteren Belvedere ist die gleichnamige Straßenbahnhaltestelle nur etwa 50 m vom Eingang entfernt. Mit der Straßenbahnlinie 71 gelangen Sie nach 2 Stationen zu der Haltestelle Oper, im Zentrum von Wien. Dort in der Nähe befindet sich die U-Bahn Station Karlsplatz für die Linien U1, U2 und U4.

Wie viel kostet der Eintritt?

Die Eintrittskarten für das Obere und Untere Belvedere können sowohl einzeln, als auch gemeinsam gekauft werden. Die Karte für das Obere Belvedere kostet ca. 14 Euro, für das Untere Belvedere zahlt man ca. 12 Euro. Ein Kombi-Ticket kostet etwa 20 Euro. Audioguides müssen leider extra bezahlt werden und kosten jeweils ca. 4 Euro. Mit dem Vienna Pass* ist der Eintritt zu beiden Bereichen kostenlos.
Der Zutritt zu den meisten Teilen des Schlossgartens ist grundsätzlich kostenlos. Ausgenommen davon sind nur der Kammergarten mit ca. 3 Euro und der Alpengarten mit ca. 4 Euro Eintrittspreis.

Welche Highlights erwarten Sie im Schloss Belvedere?

Oberes Belvedere:
Das absolute Highlight ist der Kuss von Gustav Klimt. Dieses bekannte Gemälde aus der Zeit der Wiener Moderne zeigt ein Liebespaar, welches sich gerade zärtlich umarmt und küsst. Neben diesem Highlight können Sie hier noch über 20 weitere Meisterwerke von Gustav Klimt bewundern.
Das ausgestellte Gemälde Tod und Mädchen ist eines der bekanntesten Werke von dem österreichischen Maler Egon Schiele. Das expressionistische Gemälde entstand im Jahre 1915, zur Zeit des Ersten Weltkrieges.
Neben bekannten österreichischen Gemälden können Sie auch einige internationale Meisterwerke bewundern. Darunter Gemälde von weltbekannten Künstlern wie Weg in Monets Garten in Giverny von Claude Monet und Ebene von Auvers von Vincent van Gogh.

Unteres Belvedere:
Die wechselnden Ausstellungen hier zeigen verschiedenste Kunstwerke in den prunkvollen Räumlichkeiten. Zu den Highlights bei den Innenräumen zählt der Marmorsaal. Besonders beeindruckend sind dort die Skulpturen, Wandreliefs und die Deckenmalerei. Das Goldkabinett macht seinem Namen alle Ehre, der Raum glänzt von allen Seiten. Die Wände sind mit Spiegeln und goldener Wandvertäfelung verziert.

Schlossgarten:
Der riesige Garten des Schloss Belvedere ist eine wunderschön gestaltete Parklandschaft mit Springbrunnen, Wasserbassins und schön angelegten Wegen. Besonders eindrucksvoll ist der große Kaskadenbrunnen im Zentrum des Parks. Dieser besteht aus 2 Wasserbassins, welche über 5 Kaskaden miteinander verbunden sind. Das Wasser strömt über die 5 Kaskaden und das Wasserrauschen wird dabei noch von einigen Springbrunnen verstärkt. Genießen Sie diese spektakuläre Atmosphäre zu den Betriebszeiten des Kaskadenbrunnens: in der Regel täglich von 10.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr.

Aktuellen Infos:
Öffnungszeiten und Ausstellungen

a-info-de

Diese Website verwendet Cookies.   Mehr Infos